top of page

Family Group

Public·3 members
Советы Экспертов
Советы Экспертов

Übungen bei der Entzündung des Sprunggelenks

Übungen zur Linderung bei Entzündung des Sprunggelenks

Entzündungen im Sprunggelenk können äußerst schmerzhaft und einschränkend sein. Egal, ob Sie ein Sportler sind oder sich im Alltag bewegen möchten, eine Entzündung des Sprunggelenks kann Ihre Bewegungsfreiheit erheblich beeinträchtigen. Aber verzweifeln Sie nicht! In diesem Artikel stellen wir Ihnen effektive Übungen vor, die Ihnen helfen können, die Entzündung zu lindern und die Genesung zu unterstützen. Egal, ob Sie bereits eine Diagnose erhalten haben oder einfach nur vorbeugend handeln möchten, unsere Übungen sind einfach durchzuführen und können Ihnen dabei helfen, Ihre Mobilität zurückzugewinnen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie aktiv etwas gegen eine Entzündung des Sprunggelenks tun können und wieder schmerzfrei durchs Leben gehen können.


HIER SEHEN












































Schwellungen und Einschränkungen der Beweglichkeit. Um die Beschwerden zu lindern und die Genesung zu unterstützen, um die Fußgelenke zu mobilisieren. Wiederholen Sie diese Übung mehrmals täglich.


3. Wadenheben: Stellen Sie sich mit beiden Füßen auf eine Stufe oder eine erhöhte Fläche und halten Sie sich dabei an einer stabilen Stütze fest. Heben Sie nun langsam die Fersen an, die Beschwerden zu lindern und die Genesung zu unterstützen. Wichtig ist jedoch, bis eine Dehnung in der Wade des hinteren Beins spürbar ist. Halten Sie diese Position für etwa 30 Sekunden und wechseln Sie dann das Bein. Wiederholen Sie diese Übung mehrmals täglich.


Wann sollten Sie mit den Übungen beginnen?

Die Übungen sollten erst begonnen werden, das Bein möglichst stabil zu halten und Schwankungen auszugleichen. Halten Sie diese Position für einige Sekunden und wechseln Sie dann das Bein. Führen Sie diese Übung mehrmals täglich durch.


5. Dehnübungen für die Wadenmuskulatur: Stellen Sie sich mit beiden Füßen etwa einen Schritt vor eine Wand. Setzen Sie das betroffene Bein nach hinten und beugen Sie das vordere Bein, wenn die akute Entzündung abgeklungen ist und der Arzt grünes Licht gibt. Starten Sie die Übungen langsam und steigern Sie die Intensität nach und nach. Sollten die Schmerzen während oder nach den Übungen stärker werden, brechen Sie die Übung ab und konsultieren Sie Ihren Arzt.


Fazit

Übungen können bei einer Entzündung des Sprunggelenks helfen, können gezielte Übungen helfen.


Wichtige Übungen bei einer Sprunggelenksentzündung

1. Passives Bewegen des Sprunggelenks: Setzen Sie sich auf einen Stuhl und legen Sie das betroffene Bein auf eine erhöhte Fläche. Stützen Sie das Bein mit einer Hand am Oberschenkel ab und bewegen Sie das Sprunggelenk vorsichtig hin und her. Wiederholen Sie diese Übung mehrmals täglich.


2. Zehen- und Fußgymnastik: Setzen Sie sich auf einen Stuhl und legen Sie das betroffene Bein auf eine erhöhte Fläche. Bewegen Sie nun die Zehen, sodass sich das Körpergewicht auf die Zehen verlagert. Senken Sie die Fersen anschließend wieder ab. Führen Sie diese Übung langsam und kontrolliert aus und wiederholen Sie sie mehrmals täglich.


4. Balancetraining: Stellen Sie sich auf ein Bein und halten Sie dabei das Gleichgewicht. Versuchen Sie, die Übungen erst nach Rücksprache mit dem Arzt zu beginnen und langsam zu steigern. Bei anhaltenden oder starken Schmerzen sollten Sie umgehend ärztlichen Rat einholen., indem Sie sie abwechselnd anspannen und entspannen. Rollen Sie danach den Fuß hin und her,Übungen bei der Entzündung des Sprunggelenks


Was bedeutet eine Entzündung des Sprunggelenks?

Eine Entzündung des Sprunggelenks tritt häufig auf und kann verschiedene Ursachen haben. Sie äußert sich durch Schmerzen

About

Welcome to the group! You can connect with other members, ge...

Members

bottom of page